Diese Ausbildung eignet sich für alle, die in die Welt der Aromatherapie eintauchen möchten und diese in ihre Praxis oder ihren Alltag mit Tieren integrieren wollen.

Lass Dich ein, auf eine erlebnisreiche FIRMENUNABHÄNGIGE Online – und Präsenzausbildung, die sich mit ihren Ausbildungsstunden an den Standards der Vereine für Aromatherapie im deutschsprachigen Raum orientiert.

Die Aromatherapie bei Menschen hat sich bereits etabliert und wird u.a. in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Hospizen und vor allem in der naturheilkundlichen Behandlung erfolgreich eingesetzt. Aber auch bei Tieren kann sie hilfreich sein und wird von diesen gut akzeptiert. Aromatherapie ist weitaus mehr als nur die Anwendung von ätherischen Ölen. Sie kann dabei gezielt zur Linderung von Krankheiten oder zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt werden.

Image


Die Ausbildung

Werde zum Spezialisten für die Tieraromatherapie und arbeite mit einem Repertoire von unterschiedlichen Stoffen, lerne ihre Wirkungen auf Tiere kennen, ihre Anwendungsgebiete, aber auch den fachgerechten Umgang mit der Aromatherapie bei den verschiedenen Tierarten.

Wir bieten als einzige Schule deutschlandweit eine Aromatherapieausbildung in Kombination von Online- und Präsenzunterricht an. Dies bietet Dir als Teilnehmer, größtmögliche Flexibilität und ermöglicht Unterricht bequem von Zuhause aus. Gleichzeitig kommt die Praxis, die so essentiell ist, nicht zu kurz und wir können nach der Prüfung, Dich als guten Therapeuten, mit praktischem Verstand entlassen. Das macht die Ausbildung lebhaft und hochwertig. Vergleichbar mit der Aromatherapieausbildung im Humanbereich, ist unsere Tieraromatherapieausbildung eine ebenso tiefgreifende und fundierte Ausbildung.

Nach dem Erlernen der Grundlagen und der Prinzipien der Aromatherapie, beschäftigst Du Dich mit den Themen Biochemie, Anwendungs- und Darreichungsformen von den Hydrolaten, den ätherischen und den fetten Ölen sowie deren Mischungen. In diesem Zusammenhang geht die Dozentin auf das Thema Räuchern ein und entführt Dich in die Welt der Düfte. Du erlernst die Unterschiede, die es in der Anwendung der verschiedenen Tierarten zu beachten gilt.

Anschließend steigst Du tiefer in die Materie ein und widmest Dich dem genauen Kennenlernen von Monografien und lernst Mischungen zusammenzustellen. Die Reise geht weit über Lavendel, Rose und Co. hinaus. Ein weiterer Ausbildungspunkt ist die kombinierte Anwendung von Aromatherapie mi der Traditionellen Chinesischen Medizin. Beide Therapiearten zusammen sind, gerade im Tierbereich, eine nicht nur wirkungsvolle, sondern sehr spannende Verbindung. Die krankheitsspezifische Anwendung und das damit verbundene Können Behandlungspläne zu erstellen wird Ihnen in Theorie und Praxis vermittelt. Das Bearbeiten von Praxisfällen in Theorie und Praxis ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil dieser Ausbildung. Für die Umsetzung am Pferd stehen verschiedene Lehrhöfe zur Verfügung. Für die Besprechung am Kleintier können die Teilnehmer - nach vorheriger Absprache - ihre eigenen Vierbeiner mitbringen. Hausaufgaben und eine Facharbeit sorgen dafür, dass das theoretische Wissen auch nach den Unterrichtseinheiten vertieft und gefestigt wird.

Die Onlinemodule finden im GoToMeeting Portal statt, das Einloggen und Mitmachen ist einfach und kann mit einem Smartphone, einem Tablet oder einem Laptop (mit Lautsprecher) angesehen werden. Bei einem Rechner funktioniert es nur mit zusätzlichen Lautsprechern. Technische Unterstützung wird vom Ausbildungszentrum vorab geleistet. Zur besseren Nacharbeit stehen die Onlinekurse den Teilnehmern noch 14 Tage nach dem Termin zum „Nachsehen“ zur Verfügung.


DOZENTIN

Unsere Dozentin ist derzeit eine der qualifiziertesten Aromatherapeutinnen für Tiere deutschlandweit. Als Tierheilpraktikerin hat sie jahrelange Praxiserfahrung und gibt Ihr Wissen mit Freude weiter. Ihre Ausbildung zur Aroma-Expertin für Menschen machte sie bei der Phytaro Heilpflanzenschule in Dortmund. Darauf folgten der Austausch mit Kollegen sowie die Gründung des Arbeitskreises für Tieraromatherapie beim Aroma Forum International e.V. Um ihr Wissen für die Tiere weiter zu spezialisieren startete die Dozentin noch die Ausbildung zum Certified Animal Aromatherapy Practitioner (sm) bei Kelly Holland Azzaro in den USA.

Sabine Möbius ist Mitglied in den Vereinen Aroma Forum International und Forum Essenzia und veröffentlicht immer wieder Artikel in entsprechenden Fachmagazinen zum Thema.

Image

AUSBILDUNGSINHALTE

  • Grundlagen der Tieraromatherapie und Anwendungsmöglichkeiten
  • Sicherheit und Rechtliches in der Tieraromatherapie
  • Vorstellung der einzelnen Bestandteile der Aromatherapie (fette Pflanzenöle, Hydrolate/Pflanzenwässer, ätherische Öle und Räucherstoffe) sowie deren Biochemie
  • Vorstellung vieler Monografien zu den einzelnen aromatherapeutischen Bestandteilen sowie eine kurze Botanik
  • Tieraromatherapie bei verschiedenen Krankheitsbildern
  • Aufbau und Herstellung von Mischungen sowie deren Anwendung
  • Aromamassage beim Tier sowie die Kombination mit anderen Therapiemethoden (z.B. TCM)
  • Praktische Einheiten, um das theoretische Wissen auch direkt anwenden zu können
  • Erleben, erspüren und natürlich erschnuppern der Aromatherapie mit all ihren Bestandteilen

WAS DICH BEI UNS ERWARTET

  • Umfangreiches Skript für den Unterricht und zur Nacharbeit für Zuhause
  • Qualifizierte Dozenten mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Individuelle Betreuung, eine freundlich – kommunikative Atmosphäre und kleine Ausbildungsgruppen
  • Eigene Schulungsräume mit angeschlossenen Lehrhöfen, die individuell auf Lehrer und Schüler ausgerichtet sind

PRÜFUNG

Eine mündliche Prüfung ist für diese Ausbildung vorgesehen. Zudem wird am Ende der Ausbildung eine Facharbeit eingereicht. Bei dieser und auch der mündlichen Prüfung geht es darum, dass das theoretische Wissen tatsächlich praktisch umgesetzt werden kann. Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat bestätigt.

KOSTEN

€ 219,00 je Modul

Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten:

  • Einmalzahlung € 1.314,00./. 5% Rabatt
  • Ratenzahlung 10 x € 131,40
  • Modulzahlung jeweils am Ersten des Monats, in dem der Kurs stattfindet

HINWEIS

Bitte beachte, dass wir verpflichtet sind, Dich bei der Berufsgenossenschaft für einen Betrag von 5,00 € pro Kurs/Modul zu versichern, wenn Du die Ausbildung oder das Seminar beruflich nutzen möchtest. Dieser Betrag wird auf der Rechnung separat ausgewiesen.

Solltest Du den Kurs zu privaten Zwecken nutzen, bitten wir um Meldung bei der Buchung. Eine nachträgliche Änderung der Rechnung ist nicht möglich.


ARTIKEL VON JULIA HILLJEGERDES

Warum macht es Sinn sein Behandlungsspektrum zu erweitern?

Braucht man so etwas wie Aromatherapie, wenn man sich doch schon mit TCVM oder anderen Therapieformen leidlich gut auskennt? Gute Frage! Nach jeder neuen Fortbildung denke ich, wie toll, jetzt hast du endlich die Methode gefunden, die dir hilft, alles „Heile“ zu machen. Im ersten Moment fühlt sich das großartig an, die Begeisterung trägt einen über die nächsten Wochen, bis die Realität einen auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Je mehr ich kennenlerne und an Neuem entdecke, desto mehr komme ich, für mich, zu dem Schluss, dass es „die Methode“ nicht gibt. Für mich der Grund, um noch viele Fortbildungen in meinem Leben mit Begeisterung machen zu dürfen. Fakt ist, dass alle meine tierischen Patienten sehr unterschiedlich sind und jeder dieser Patienten seinen eigenen Weg zur Heilung geht. Ein sehr spannender, aufrührender, emotionaler, glücklicher und manchmal auch trauriger Prozess.

Ein solcher trauriger Fall war eine Paint-Mix-Stute ca. 15 Jahre alt. Sie wurde mir bei ihrem ersten Termin mit chronischem Husten vorgestellt. Bei der Aufnahme von Kraftfutter lief wahlweise aus einem oder auch beiden Nasenlöchern Schleim. War sie länger als eine Stunde auf der Wiese, dann schwollen ihre Ohrspeicheldrüsen derart an, dass es einen Lymphstau am ganzen Kopf gab, der fast wie eine schwere allergische Reaktion aussah. Zu guter Letzt war sie seit eineinhalb Jahren immer wieder lahm auf der Vorhand. Behandelt worden war sie, konventionell und alternativ, mit wirklich Allem was der Markt zu bieten hat und die abschließenden Worte der Besitzerin bei der Anamnese waren: Eigentlich kann ich nicht mehr. Die dringend notwendige Entscheidung, die gefällt werden musste, sah folgendermaßen aus: Besitzerwechsel – ein drastischer und großer Schritt, aber manchmal eine Option.

Aber wie sollte es nun weitergehen? Da alle anderen Ansätze nicht wirklich etwas gebracht hatten, war nun die Frage womit kann man der Stute helfen? Der Zufall sollte helfen....

Zeitgleich mit dem Besitzer-Wechsel hatte ich meine erste Fortbildung im Bereich Aromatherapie mit dem Thema Transformation mit ätherischen Ölen. Hierbei ging es darum, dass ätherische Öle die Kraft haben, die Art und Weise zu verändern, wie Sinneseindrücke wahrgenommen werden und im Gehirn prozessiert werden. Dadurch haben sie die Möglichkeit die Wahrnehmung, wie wir unsere Wirklichkeit sehen und empfinden, positiv zu beeinflussen. Das war der zündende Gedanke zu der Paint-Mix-Stute. Sie war unglücklich, in sich gekehrt und interagierte kaum noch mit ihrer Umwelt. Ich habe der Stute eine Auswahl von Ölen gezeigt, die die Fähigkeit zur Transformation besitzen und sie eins auswählen lassen.

Die Wahl fiel auf Weihrauch. Über zwei Wochen bekam die Stute eine Verdünnung von Weihrauch mit einem Trägeröl. Der darauf folgende Prozess war sehr spannend, da sich über die zwei Wochen die meisten Symptome verabschiedeten. Zurück blieb eine Staubempfindlichkeit, was aber bei all den anderen Symptome sehr überschaubar war. Was mich am meisten beeindruckt hat, war die emotionale Veränderung der Stute. Von einem in sich gekehrten Häufchen Elend, zu einer selbstbewussten, fröhlichen und mit der Umwelt interagierenden Stute. Dieser Fall war letztendlich die Grundlage dafür, mich weiter mit dem Thema Aromatherapie zu beschäftigen, bis hin zu der Entscheidung, ein Seminar zu dem Thema anzubieten, da es nach der Stute noch viele Erfolgsgeschichten in meiner Praxis gab. Aromatherapie, gerade in Verbindung mit der TCVM, begeistert nicht nur mich, sondern, wie man sieht, auch meine Patienten und deren Besitzer.