Aromen begleiten die Menschheit seit vielen tausenden von Jahren und werden auch lange schon als Therapeutikum zur Linderung von Krankheiten erfolgreich eingesetzt. Im tiermedizinischen Bereich gewinnen sie immer mehr an Bedeutung. Vor allem das große Einsatzspektrum der Aromatherapie und die gute Toleranz machen sie zu einer tollen Therapieform für Tiere. Und wir als Institut können mit Stolz sagen, dass wir die erste firmenunabhängige Ausbildung in Aromatherapie für Tiere im deutschsprachigen Raum anbieten. Eine Kombination aus Online- und Präsenzveranstaltung bietet Flexibilität und lässt beides vereint zu – Das Lernen online und der Praxisunterricht vor Ort am Tier. Wir bleiben auch hier unserem Grundsatz „Ausbildung muss praktisch sein“, treu und freuen uns auf diese ganz spezielle Tieraromaausbildung. In unseren Online-Vorträgen bieten wir Dir krankheitsbezogene Themenabende und begeistern Dich für die Welt der Düfte.

Image
Seminar- und Ausbildungsübersicht

2023

2022

2021

Unsere Aroma - Klassiker für Tiertherapeuten

FAQ

Geht die Dozentin bei jedem Aroma-Öl darauf ein, ob es bei der Tierart Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Rind und Pferd jeweils innerlich, äußerlich oder aromatisch angewandt werden kann?

Unsere Dozentin Cindy Kuhn erklärt bei jedem Aromaöl, ob und wie es bei den einzelnen Tierarten angewandt werden kann.

Muss man ätherische Öle bestimmter Firmen verwenden?

Wir haben Wert daraufgelegt, dass unser Seminar von keiner Firma gesponsert wird um unabhängig schulen zu können.

Übt man die Anwendung der richtigen ätherischen Öle auch praktisch am Tier?

Damit die Praxis am Tier nicht zu kurz kommt, finden drei Module in Präsenz statt. Hier können die Teilnehmer ihre eigenen Hunde behandeln lassen und es stehen Pferde zur Behandlung zur Verfügung. Wenn Teilnehmer Heimtiere mitbringen möchten, machen wir das auch möglich.

Bei welchen Krankheiten können Tiere mit ätherischen Ölen unterstützt werden?

Die Aromaöltherapie kann bei Erkrankungen der Haut, des Bewegungsapparates, der Atemwege, des Magen-Darm-Trakts und vielem mehr eingesetzt werden. Auch eine Beeinflussung der Psyche der Tiere ist möglich.

FAQ`s – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN