Image
Termine:
  1. 08.10 - 08.10.2021
  2. 29.10 - 29.10.2021
  3. 15.11 - 15.11.2021
Ort:
Gebühr:
€ 119.85 (Gesamt) | nach § 4, Nr. 21 UStG - private Bildungseinrichtung - MwSt-befreit | Zahlungsmöglichkeiten siehe Beschreibung
Dozent:
FNT:
6 Punkte werden anerkannt

Aufzeichnung Online-Seminarreihe: Faszienfaszination Tatort: Schmerzen

 

SEMINARINHALT

Die Bedeutung von Akupunktur bei der Therapie von Faszien beim Hund

Lange galten Faszien als einfache Muskelhäute, heute weiß man, dass sie dem Körper nicht nur Stabilität verleihen. Faszien ermöglichen es, dass die unterschiedlichen Strukturen im Körper aneinander gleiten können, sie bilden Bahnen für Gefäße, Lymphbahnen und Nerven, dienen als Aufhängung für Organe und wirken bei der Körperwahrnehmung und Immunabwehr mit. Kommt es im Bewegungsapparat zu Fehl- oder Überbelastungen, können Faszien in Mitleidenschaft gezogen werden. Sie verkleben, sind in ihrer Funktion eingeschränkt und dies führt zu Schmerzen. Die Befundung und Behandlungen von Faszienstörungen ist entscheidend für eine erfolgreiche Schmerztherapie.

„Die Seele eines Wesens mit all ihren Strömen puren Lebenssaftes scheint in den Faszien des Körpers zu fließen... Ich kenne keinen Teil des Körpers, der es den Faszien als Forschungsfeld gleichtun kann. Ich glaube, dass sich beim Studium der Faszien mehr reichhaltige und goldene Einsichten auftun werden als bei irgendeinem anderen Aspekt des Körpers.“ (Still 1899)

Mit dieser Aussage hat einer der Hauptbegründer der Osteopathie schon vor lange Zeit auf eine der wichtigsten Gewebearten in unserem Körper aufmerksam gemacht. Glücklicherweise haben wir als TCM-Therapeuten mit der Akupunktur ein perfektes und fantastisches Werkzeug an der Hand um die Faszien zu therapieren. Diese Verknüpfung bedeutet für den Patienten eine Linderung von akuten und chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat, Hilfe bei Stoffwechselstörungen und Unterstützung der Funktion von Organen. Mittlerweile weiß man, dass Faszien nicht nur eine Stütz- und Verbindungsfunktion zwischen den verschiedenen Strukturen des Körpers haben. Durch die in den Faszien enthaltenen Rezeptoren sind die Faszien gleichwertig mit einem Sinnesorgan, über das der Therapeut einen Patienten bis hin zum Vegetativum erreichen kann.

In dieser 3teiligen Webseminarreihe mit Tierarzt Peter Rosin werden die wichtigsten Erkenntnisse zu den „faszinierenden Faszien“ vermittelt. Im Rahmen des Onlinekurses wird der Aufbau, die Funktion der Faszien als Sinnesorgan und die Wirkung auf das Vegetativum erläutert. Es wird der Bezug zwischen Faszien und Akupunkturpunkten und Meridianen aufgezeigt und dargestellt, wie man die Faszien über die Akupunktur beeinflussen kann. Grundlagen der Faszienlehre, Funktionelle und spezielle Anatomie und Topografie der Faszien Faszienstörungen Befundungs – und Behandlungstechniken Therapie mittels Faszienpunktion.

 

MODULE

Aufzeichnung: Thema Faszien Allgemein

Aufzeichnung: Thema Pathologien der Faszien

Aufzeichnung: Thema Faszienpunktur

 

DAUER

3x 2 Stunden

 

ONLINE TEILNAHME

Nachdem Du Dich angemeldet hast, erhältst Du die Aufzeichnungslinks und die Skripte zur Online-Seminarreihe per E-Mail.

Nach Vereinbarung mit den Dozenten sind die Aufzeichnungen zusammen 30 Tage gültig und löschen sich danach automatisch. Wir bitten Dich daher innerhalb dieses Zeitraums die Seminare anzusehen.

Bitte melde Dich bei GoToMeeting mit Deinem Namen sowie Deiner E-Mail-Adresse an, um die Aufzeichnung anzusehen.

Da das GoToMeeting-Portal oft nicht ganz kompatibel mit allen Rechnern und Softwaresystemen ist, bitten wir Dich, erst einmal folgendes zu probieren, falls technische Probleme auftreten:

1. Den Link über einen anderen Browser öffnen, also Firefox, Safari etc.

2. Firewall oder Antivirus Programm Einstellungen prüfen und ggfls. ändern bzw. deaktivieren.

3. Anderes Endgerät benutzen, z.B. einen anderen Laptop, Handy oder Tablet.

Wir stehen zu unseren Öffnungszeiten für Fragen und technischen Support zur Verfügung. Wir sind unter folgender Nummer telefonisch zu erreichen: Handy: 0162-624 38 61 oder im Büro: 08171-64 97 720.