Die Bindegewebsmassage/ Faszientherapie nach Szperling© ist eine NEUARTIGE und EIGENSTÄNDIGE Technik/ Methode zur unterstützenden Behandlung von Krankheiten der inneren Organe, welche sich natürlich insbesondere oft auf die Wirbelsäule niederschlagen, als auch zur gezielten Behandlung bei Krankheiten/ Traumen im Bewegungs- und dem Stützapparat und besonders auch dem komplexen Nervensystem, welches mit dieser Technik ganzheitlich und vor allem unerreicht bestehender Methoden angesprochen wird! Diese Technik/ Methode beruht auf dem geistigen Eigentum, der Entwicklung, praktischen Erfahrung und Studie von Corina Szperling- Tierphysiotherapeutin HR®, Inhaberin der AfT interaktiv Szperling GbR – Akademie für Tierphysiotherapie HR® unter Zusammenarbeit der Tierklinik Dr. Thomas Trillig, Obertshausen.

Image

Seminarhintergrund

In der Praxis zeigte sich unter anderem, dass sehr viele Problematiken im Bewegungs- und Stützapparat u.U. auf die inneren Organe zurückzuführen sind (und umgekehrt) und die alleinige Behandlung der Ursachen im Bewegungs- und Stützapparat oftmals nicht ausreichend ist, bzw. Corina Szperling die Behandlung im Ganzheitlichen vorzieht um optimale Ergebnisse zu erzielen. Dieser Kurs vermittelt fundiert, nach neuesten -tierklinisch belegten- Erkenntnissen anatomische Zusammenhänge, physiologische Zusammenspiele von Haut, Bindegewebe, Faszien, Meridianen, Nervensystem und Krankheiten. Wir gehen tief in die Anatomie des Bindegewebes auf physiologischer, pathologischer, histologischer/zytologischer und besonders auch neuronaler Ebene!

 

Es wird die Anwendung der am Tier neu erarbeiteten Behandlungstechnik bei Tieren voll umfassend gelehrt.
Du erlernst das bloße erkennen unphysiologischer Bindegewebszonen mit dem Auge, das Erfühlen unphysiologischen Bindegewebes und den verschiedenen Anwendungsformen, das Zuordnen und Therapieren der Krankheiten des Organsystems, das Erkennen der krankhaften Zonen, die Behandlungstechniken, sowie Indikationen, Kontraindikationen und Abhilfsmassnahmen bei Fehl- und Missempfindungen des Körpers.


Inhalte der Theorie

  • Herkunft und Entstehung der Methode der Bindegewebsmassage nach Szperling©
  • Anatomie des Bindegewebes und der Faszien
  • Vernetzung im Körper
  • Funktion des Bindegewebes und der Faszien
  • Aufgaben und Zusammenhang zw. Faszien und Bindegewebe
  • Zytologische Betrachtung des Gewebes
  • Mastzellen – welche Rolle diese in der BGM spielen
  • Sensorielle und motorische Wahrnehmung des Gewebes
  • Reaktion bei Bewegung und manuell zugeführtem Druck und Zug
  • Eigenwahrnehmung im Gewebe: Interozeption => Propriozeption, Viszerozeption und Exterozeption
  • neuronale Vernetzung im Gewebe
  • Zusammenhang des ZNS
  • viszerale Verschaltung - Wirkung der Technik nach Szperling auf Organe, Stütz- und Bewegungsapparat
  • Neuralzonen – Einteilung
  • Einbezug der Meridiane
  • Indikationen, Kontraindikationen
  • Wirkungsweisen und Reaktionen auf die Bindegewebsmassage
  • Abhilfs-Maßnahmen bei Fehl- und Missempfindungen

Image

Inhalte der Praxis

  • Einteilung der Bindegewebs-/ Neuralzonen am Tier
  • Erfühlen der unphysiologischen Neuralzonen (u.a. Verquellungen, BG-Einzüge, etc.) üben
  • Erkennen in Adspektion, sowie fühlen in der Palpation von unphysiologischen Bindegewebs-/ Neuralzonen und deren dazugehörigen Organe (Einzüge, Verquellungen, Fellerhebung, Fellstellung, generelles Erkennen am Fell, am Bindegewebe, erfühlen!)
  • Die Technik der Bindegewebsmassage/ Faszientherapie nach Szperling©
  • Fingertechnik, Zugreiz, Dosierung
  • Anwendung der Bindegewebsmassage inkl. Grundaufbau und aller Aufbaufolgen
  • praktische Durchführung der Abhilfs-Maßnahmen bei Missempfindungen

Was Dich bei uns erwartet

  • Umfangreiches Skript für den Unterricht und zur Nacharbeit für Zuhause
  • Qualifizierte Dozenten mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Individuelle Betreuung, eine freundlich – kommunikative Atmosphäre und kleine Ausbildungsgruppen
  • Eigene Schulungsräume mit angeschlossenen Lehrhöfen, die individuell auf Lehrer und Schüler ausgerichtet sind